BORA lädt ein zu Fish & Fly Deutscher Meister der Hobbyköche serviert Menü in luftiger Höhe

BORA in the air am Hamburger Fischmarkt

BORA in the air

Shitwetter in Hamburg. Das ist wenig spektakulär. Eine schwebende Küche in 30 Metern Höhe, aufgehängt an einem Kran direkt am Hamburger Fischmarkt, schon: BORA war in der Hansestadt und hatte die Presse, Leser der Zeitschrift Der Feinschmecker und Kunden von BORA Handelspartnern zu "Fish & Fly" eingeladen.

Torsten Kluske, Deutscher Meister der Hobbyköche 2015, kreierte ein Menü, das passend zur Stadt viel eiweißreichen Fisch enthielt: Praline Finkenwerder Art, Gurkensalat mit Mango-Dill-Vinaigrette, Madras-Kartoffelscheiben mit Nordseekrabben und Avocado-Creme mit Tomate. Wer das nachkochen möchte, kann hier die Rezepte einfach downloaden (PDF).

Einen ganzen Tag erhob sich der gläserne Kubus, den das Konterfei des BORA - ARGON18 Rennfahrers Emanuel Buchmann ziert, in die Höhe und bot den Gästen neben einem grandiosen Ausblick, vor allem Einblick in die immer wieder zum Staunen bringende Funktion der BORA Kochfeldabzüge nach unten.

Infos

BORA in the air
Datum: 25.06.2016
Veranstaltungsort: Hamburg
Teilnehmer: Presse, Kunden der BORA Handelspartner, Leser der Zeitschrift Der Feinschmecker